Wir melden uns zurück!

Mitte letzte Woche, am 20.01 wurden einige unserer Aktivisten, Freunde und Bekannten festgenommen und mussten zum Teil die Nacht in der Zelle verbringen.

Die Repressionen erfolgten nicht aufgrund der Aktivitäten der Jungen Tat.
Um weiterhin aktiv zu sein und der unnötigen Untersuchungshaft aufgrund früherer «Jugendsünden» fernzubleiben, wurden strategische Geständnisse getätigt.
Dabei ging es um belanglose Tatverdachte die unverhältnismässige Konsequenzen mit sich zogen.
Wir geben Einschüchterungsversuchen keine Chance und gehen weiter tatkräftig voran.

Nach diesem repressiven Schlag ging es am Wochenende natürlich erst einmal darum, Kraft zu tanken und sich eine kleine Auszeit zu nehmen.

Und was eignet sich denn besser dazu als eine Wanderung mit Kameraden und Freunden? Auch daran wollen wir euch in forme eines kleinen Videos teilhaben lassen.Das Video ist etwas «bescheidener» als man es sonst von uns kennt. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass sich vieles an technischem Material aktuell noch in der Obhut der Staatsgewalt befindet.

Wir bleiben stabil und gehen weiterhin tatkräftig voran!

 

Unterstütze lokalen patriotischen Aktivismus;

▪️Spenden über Paypal
▪️Spenden mit Kryptowährungen