NO-GO-ZONE BASEL

Aktionsbericht!

Am unteren Rheinweg wurde am 02. Juli erneut ein 17 jähriges Mädchen Opfer eines Sexualdelikts.
Laut Täterbeschreibung war der Mann (wieder) nordafrikanischer Herkunft.

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es insbesondere am Rhein & in Kleinbasel vermehrt sexuelle Übergriffe von Migranten.

Basel- vorallem Kleinbasel wird von Tag zu Tag unsicherer. Sogenannte „Einzelfälle“ häufen sich und werden zur traurigen Norm. Basel wird somit zur #NOGOZONEBASEL.
Diese Entwicklung ist das Ergebniss einer gescheiterten
Migrationspolitik von volks- und realitätsfremden Politikern.
Ein Zustand den wir nicht tolerieren werden.

WIR FORDERN:
Konsequente Abschiebungen von ausländischen Straftätern und eine
gradlinige Remigrationspolitik.
Für sichere Städte in denen Politiker nicht die Augen vor der Realität verschliessen.

Schaue dem Bevölkerungsaustausch nicht länger zu und werde aktiv!

Spendmöglichkeiten momentan nur über Events & Treffen möglich.

Aktiv werden!

Banneraktion 1. Mai “Denkst du Global – Dienst du dem Kapital!”

AKTIONSBERICHT!

Unsere Aktivisten haben in Zürich, während der 1. Mai – Demonstration ein Banner angebracht:

Denkst du Global
Dienst du dem Kapital!

Multi-Kulti, Globalismus und Weltbürgertum wird oft und gerne von sogenannten “antikapitalistischen” oder “nachhaltigen” Kreisen propagiert, insbesondere am 1. Mai.
Dabei wird jedoch gerne vergessen, dass der globalisierte Mensch, der “Weltbürger” das politische Produkt und gleichzeitig Befürworter internationaler Wirtschaft, also internationaler Kriegstreiberei ist.
Die Massenmigration, die von Globalen Konzernen benutzt wird und die lokale Marktwirtschaft untergräbt, schadet dem Schweizer Arbeiter und der Nation.
Wir wollen keine schleichende globale Zentralisierung!

Deshalb fordern wir:

1. Den Erhalt der ethnisch- und kulturellen Bevölkerung sowie ihrer Regionen!
2. ️Eine nachhaltige Regionalität ohne eine internationale Marktwirtschaft!
3. Zukunft für unsere lokalen Arbeiter!

–Sichere Grenzen – Sichere Zukunft–
Pro Border – Pro Nation – Stop Immigration!

Spenden kann man HIER

Aktiv werden!

Globale Riesen = Globale Krisen

Wer profitiert von globalen Krisen?
Wer verursacht globale Krisen?

Die profitgeile Wirtschaft & Politik; Parlament, Banken, Konzerne und Pharmaindustrie bereichern sich von der sogenannten “Pandemie”, auf Kosten unserer Gesundheit.
Der totalitäre Globalismus expandiert ungestört & skrupellos weiter, ohne dabei auf Nationen und Völker acht zu nehmen.

📢Dagegen setzten wir in Basel, dem Zentrum der hiesigen Pharmaindustrie, ein Zeichen.

Gegen den Globalismus und für eine nachhaltige Heimat!
Egal ob Student, Lehrling, Arbeiter oder Bauer;

🔥Werde Aktiv!🔥

❌Unterstütze deinen lokalen patriotischen Aktivismus;

▪️Spenden über Paypal

Aktiv werden!
1 2 3 9