❌ENDSTATION FÜR BAHNHOFSCHUBSER!❌

Öffentliche Plätze – insbesondere Bahnhöfe – sind mittlerweile geprägt von sinnloser Gewalt. Selbst ein kleiner Vorort wie Herisau bleibt nicht verschont.

Vor einigen Wochen kam es dort zu einem Vorfall, welcher für uns, das Fass zum Überlaufen brachte.
Eine Gruppe “Jugendlicher” stösst infolge eines Streites, einen älteren Herrn von einer Treppe.
Dieser kommt glücklicherweise gerade nochmals mit dem Leben davon und erlitt “nur” schwere Kopf- und Körperverletzungen.

Diese Gewalt repräsentiert neben der Überfremdung, die stetige Verwahrlosung und Ziellosigkeit der heutigen Jugend nicht nur bei uns in der Schweiz, sondern in ganz Europa!
Dies kann – ja DARF nicht länger toleriert werden!

Wir von der Jungen Tat haben es uns nun zur Aufgabe gemacht, dieser Jugend eine Alternative zu bieten.
Anstatt Multi-Kulti, GEMEINSCHAFT!
Anstatt Drogenkonsum, SPORT!
Anstatt Netflix, BILDUNG!

Anstatt Nichtstun und tatenlos zusehen,
TATKRÄFTIG VORANSCHREITEN!

 

Unterstütze lokalen patriotischen Aktivismus;

▪️Spenden über Paypal
▪️Spenden mit Kryptowährungen